Zahnunfall?

Besonders bei Sportarten wie Skifahren, Eishockey, Mountainbiking, Kampfsport usw. kann es schnell einmal zu einem Zahnunfall kommen. Dabei können Zahnstücke abbrechen, Zähne gelockert, verschoben oder ganz ausgeschlagen werden.

Unsere Tipps für Zahnunfälle:

In allen genannten Fällen sollten Sie so schnell wie möglich unsere Praxis bzw. den zahnärztlichen Notdienst aufsuchen.

Bei abgebrochenen oder ganz herausgeschlagenen Zähnen: Bewahren Sie das Zahnstück bzw. den Zahn idealerweise in einer Zahnrettungsbox auf und kommen Sie möglichst umgehend zu uns. Unter Umständen kann der Zahn erhalten bzw. repariert werden. Zahnrettungsboxen erhalten Sie in jeder Apotheke. Alternativ können Sie den Zahn bzw. das Zahnstück für kurze Zeit in einer leichten Kochsalzlösung aufbewahren. Wichtig ist, dass ein ausgeschlagener Zahn möglichst nicht über längere Zeit trocken bleibt. Fassen Sie den Zahn nur an der Zahnkrone, nicht im Bereich der Zahnwurzel an. Die empfindliche Wurzelhaut könnte bei Berührung beschädigt werden.

Bei starker Blutung: Kühlen Sie die Stelle von außen und versuchen Sie, die Blutung im Mund durch das Auflegen eines Stücks fusselfreien Baumwolltuchs (zur Not aus einem Einmal-Taschentuch) zu stillen.

Generell gilt: Je früher Sie bzw. Ihr Kind behandelt werden, desto größer sind die Erfolgsaussichten.

Sehr gut bewertet


(über 117 Bewertungen online)

Kontaktaufnahme

Zahnzentrum Hamburg Hafencity
Großer Grasbrook 9
20457 Hamburg

Telefon: 040-36093961
praxis@zahnarzthamburg.info

Sprechzeiten

Mo.:09:00 - 18:00 Uhr
Di.:08:00 - 19:00 Uhr
Mi.:08:00 - 18:00 Uhr
Do.:08:00 - 18:00 Uhr
Fr.:08:00 - 12:00 Uhr
 Nachmittags nach telefonischer Vereinbarung
Sa.:Nach telefonischer Vereinbarung