Intraossäre Anästhesie

Die Intraossäre Anästhesie ist eine Technik in der Zahnmedizin, bei der Betäubungsmittel direkt in den Knochen eingespritzt werden, um eine schmerzfreie Behandlung im betroffenen Bereich zu ermöglichen. Diese Methode wird häufig verwendet, wenn herkömmliche oberflächliche Betäubungen aufgrund von anatomischen Besonderheiten oder starken Schmerzen weniger wirksam sind. Durch die Injektion des Betäubungsmittels in den Knochen kann eine effektive und zuverlässige Betäubung erreicht werden, um Schmerzen während zahnärztlicher Eingriffe zu minimieren.

Willkommen


Die Praxis ist geschlossen am:
20.- 22. März
Unsere Vertretung:
JU49
Zahnarztpraxis Jungfernstieg